Häufig gestellte Fragen

Invisalign ist die Methode der schonenden Zahnkorrektur mit Hilfe von transparenten, herausnehmbaren Aligner (Zahnspangen), die Zahnfehlstellungen ohne Metall und Drähten korrigieren.

Ausgehend vom Ist-Zustand der Zähne wird das Behandlungsziel mit einem speziellen 3D-Computergrafikverfahren dargestellt und in Behandlungsphasen eingeteilt. Für jede Phase erhalten Sie individuelle transparente Invisalign-Zahnspangen, die Ihre Zähne in die gewünschte Richtung bewegen. Bis zum Ende der Therapie bekommen Sie alle zwei Wochen neue Aligner. Danach wird das Ergebnis mit einem Retainer, einem dünnen Draht, der hinter die Vorderzähne geklebt wird, gehalten. Meist genügt das Tragen nur in der Nacht.

  • transparente, unsichtbare Zahnspange
  • herausnehmbar beim Essen, Trinken und zur Zahnpflege
  • komfortabel, keine Metallspange und Drähte, die Entzündungen hervorrufen könnten
  • Sie wissen durch die computergestützte Methode bereits im Voraus, wie Ihre korrigierten Zähne aussehen werden.

Die Aligner bestehen aus transparenten, stabilen, medizinischem Qualitätskunststoff.

Es ist eine transparente, maßgefertigte Schiene, die exakt auf Ihre Zahnreihe passt, so genannte „Kontaktlinsen für Zähne“.

Wie bei allen Zahnspangen werden die Zähne durch kontrollierten Druck langsam bewegt. Zum Unterschied zu herkömmlichen Methoden werden bei Invisalign in jeder Phase nur bestimmte Zähne bewegt, um effizienten Druck auf die einzelnen Stellen auszuüben.

Das Unternehmen – Align Technology Inc. – wurde 1997 in Santa Clara, Kalifornien gegründet. Aufgrund der weltweiten Expansion erfolgte 2001 die Gründung einer Tochtergesellschaft in Düsseldorf, die für Deutschland, Österreich und die Schweiz verantwortlich ist. Mit Hilfe modernster Computertechnologien werden individuell angefertigte Sets von Invisalign-Alignern, die die Zähne behutsam und effektiv bewegen, hergestellt. Seit 1997 wurden über 10 Millionen Aligner hergestellt, knapp 500.000 Patienten damit behandelt und diese Zahlen steigen täglich.

Alle Zahnärzte und Kieferorthopäden, die Ihre Patienten mit Invisalign behandeln, müssen eine Schulung absolvieren. Weltweit sind rund 30.000 Ärzte zur Behandlung von Invisalign zertifiziert.

In unserem Zentrum in Wien richten sich die Preise nach der Fehlstellung der Zähne und beginnen ab € 1.500,00