Lasertherapie gegen Paradontitis

Die klassische Therapie hat Schwächen!

Die herkömmliche Paradontitis-Behandlung – Reinigung der Zahn- und Wurzeloberflächen, der Zahnfleisch- und Knochentaschen bis hin zum chirurgischen Eingriff – haben oft keine ausreichende und nachhaltige Wirkung. Infektionsherde und Bakterien können sich wieder bilden.

Die zeitgemäße Therapie ist schmerzfrei und wirkungsvoll!

Die Antimikrobielle Photodynamische Therapie (APT) ist eine schonende und schmerzfreie Behandlungsmethode ohne Nebenwirkungen. Der professionellen Reinigung der Zahnfleisch- und Knochentaschen zur Reduzierung der Bakterien folgt die Auftragung einer blauen Farblösung (Photosensitizer) in diese Taschen. Farbstoffmoleküle heften sich an die Bakterienmembran, mit der Belichtung eines sanften Lasers kommt es zur Bildung von aktivem Sauerstoff, der die Bakterien zerstört. Mit dieser einfachen und schnellen Therapie bildet sich wieder eine gesunde Taschenflora.

Vorteile und Einsatzgebiete

Keine Schmerzen und Nebenwirkungen

Die Antimikrobielle Photodynamische Therapie (APT) ist schmerzfrei und hat keine Nebenwirkungen. In einigen Minuten werden bei dieser Therapie die krankhaften Bakterien bis auf Null reduziert, die blaue Farblösung auf den Zähnen und dem Gewebe ist in einigen Stunden wieder weg.
Das Ergebnis:
Mit der richtigen Mundhygiene und regelmäßiger Kontrolle sind die Entzündungen geheilt.