Kiefergelenksprobleme - CMD

CMD bedeutet "Cranio Mandibuläre Dysfunktion" und beschreibt Probleme mit dem  Kiefergelenk.

CMD-Kurzcheck

Kurzuntersuchung und Beratung zur ersten Information, mit Aufklärung über Umfang und Kosten eventuell notwendiger Maßnahmen.

Umfangreiche CMD-Untersuchung

  • Genaue Untersuchung mit Diagnosestellung.
  • Bissanalyse anhand von Kiefermodellen im Artikulator.
  • Vermessung der Kiefergelenksbahnen und Anlyse
  • Klinische Funktionsanlyse

Befundbericht

Sie erhalten einen ausführlichen Bericht über die erhobenen Daten und Befunde.
Bei Zugewisenen Patienten auch für den weiterbehandelnden Zahnarzt.

Schienentherapie

Behandlung mit einer Bisskorrekturschiene (Myopathieschiene) die vorhandene Bissfehler ausgleicht und so zu einer Entspannung des Neuro-Muskulären Systems führt.

Kieferorthopädie oder Prothetische Endversorgung

in korrigierter Bisslage nach den erhobenen Befunden.