Aufschlussreiche Simulation

Der Biss muss stimmen!

Das Kauorgan ist ein wichtiger, funktioneller Teil des menschlichen Organismus. Wir beißen nicht nur Statisch aufeinander, sondern ist eine dynamische Funktion im Zusammenspiel mit den gegebenen Strukturen als „Organ“ zu definieren. Die Anforderungen an den modernen Menschen haben sich verändert. Längere Lebenserwartung, geänderte Ernährungsweise haben das „Kauen“ als primäre Funktion des „Kauorgans“ in den Hintergrund gestellt. Unser Kauorgan hat im laufe der Entwicklung neue Funktionen übernommen. Die Sprache, die Ästhetik des Gesichts, die veränderte Haltung oder die durch zunehmenden Stress verursachten Funktionen des Knirschens und Pressens sind von entscheidender Bedeutung.

Je nach Krankheits- und Beschwerdebild beinhaltet die Funktionsanalyse mehrere Leistungen. Basis dafür ist die Herstellung von Modellen des Ober- und Unterkiefers. Mit Hilfe des sogenannten Gesichtsbogens wird die richtige räumliche Lage des Oberkiefers zu den Kiefergelenken bestimmt und übertragen. Die Modelle werden dann in richtiger Lage mit Hilfe des Gesichtsbogen in den sogenannten Artikulator eingebracht. Mit dem Artikulator können nun alle Bewegungen des Kiefers Simuliert und Analysiert werden.